• ETOS Redaktion

Expert:innen-Präsentation zum Thema „Inkontinenz“

Am 10.05.2022 haben Michel Haanen, Vorstandsmitglied der SoMa e.V. (SoMa ist eine Initiative für Menschen mit Anorektal-Fehlbildungen, Morbus Hirschprung und Kloakenextrophie) und eine Studierende der ETOS Ergotherapieschule Osnabrück eine Präsentation zum Thema „Inkontinenz“ im aktuellen Kurs 1 gehalten.

Beide sind Betroffene mit einer Anorektal-Fehlbildung und haben bewegend von ihrem Lebenslauf und ihren alltäglichen Herausforderungen erzählt. Dabei haben sie zudem die mögliche Vielfalt von angeborenen Fehlbildungen und deren Auswirkungen für die betroffene Person verdeutlicht.

Im Anschluss haben Michel Haanen und die Studierende verschiedene Inkontinenzprodukte vorgestellt, beispielsweise Kathetersysteme und Stoma-Beutel, d

ie die Studierenden in die Hand nehmen und deren Funktionsweise verstehen konnten.

Zum Schluss haben die Studierenden in Kleingruppen diskutiert, welche Auswirkungen eine Inkontinenz auf die verschiedenen Lebensbereiche haben kann, beispielsweise Arbeit, Freizeit oder auch intime Beziehungen.

Es war eine sehr informative, berührende und sensibilisierende Unterrichtseinheit, von der die Studierenden, aber auch die anwesenden Lehrkräfte sehr profitiert haben.




Es war eine sehr informative, berührende und sensibilisierende Unterrichtseinheit, von der die Studierenden, aber auch die anwesenden Lehrkräfte sehr profitiert haben.
62 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen